Hilfsnavigation

Wolfenbüttel - Endlich zuhause!
Stadt: Rathaus
10.03.2017

Kein Scherz: Am 1. April ist Stadtputztag

Aktion Stadtputz 2017
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel

Die Stadtverwaltung ruft gemeinsam mit Partnern zum traditionellen Frühlingsputz in Wolfenbüttel und den Ortsteilen auf. 

Auch in diesem Jahr sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, zu Müllsammler und Müllbeutel zu greifen, um Wolfenbüttel vom achtlos weggeworfenen Unrat zu befreien. Termin ist diesmal am Samstag, dem 1. April 2017.

„Durch ihre Teilnahme leisten die vielen Freiwilligen einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz und für ein sauberes Stadtbild“, betont Organisatorin Dagmar Steffenhagen. Zwischen 300 und 400 Bürger melden sich durchschnittlich für den Aktionstag an, weiß sie. Vereine, Nachbarn, Firmen aber auch die Politik legen sich in Sachen Sauberkeit ins Zeug.

Den weitaus größeren Part beim Stadtputz haben in Wolfenbüttel allerdings die Kinder und Jugendlichen (im vergangenen Jahr waren es rund 1200 aus 22 Schulen und Kindergärten). Diese sind bereits am Freitag, dem 31. März aktiv, um das Umfeld ihres Kindergartens oder Schule, Spielplätze und Grünanlagen Wolfenbüttels hübsch für das Frühjahr zu machen. Viele Schulen und Kindergärten sind regelmäßig mit von der Partie wie die St-Thomas-Eisbären (Kindergarten St. Thomas).

Alle Teilnehmer werden mit Handschuhen und Müllsäcken ausgestattet, die von den Städtischen Betrieben Wolfenbüttel kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Unterstützung erhalten die fleißigen Helfer natürlich wieder von den Mitarbeitern der Städtischen Betriebe Wolfenbüttel, Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Wolfenbüttel und Abwasserbeseitigungsbetrieb Stadt Wolfenbüttel, die sich um den reibungslosen Abtransport des gesammelten Mülls kümmern.

„Uns ist bewusst, dass beim Stadtputztag engagierte Bürger den Müll wegräumen, den häufig nicht so verantwortungsbewusste Menschen einfach an Ort und Stelle entsorgt haben“, betont Dagmar Steffenhagen. Diesen Frevel an der Natur aber einfach gleichgültig hinzunehmen, sei genau das falsche Signal.

Manchmal sei der in den Straßen verstreut liegende Müll auch von Vögeln verursacht. Insbesondere, wenn die gelben Säcke zur Abholung anstehen. Diese würden von den Tieren aufgepickt und der Müll verteilt sich. Daher sei es wichtig, die Säcke nicht zu früh an die Straße zu stellen. Problemzonen seien zudem regelmäßig rund um Glas- und Papiercontainern zu finden. Hier könne man leider nur an die Bürger appellieren, auf Sauberkeit zu achten.

Noch können sich Interessierte am Stadtputztag beteiligen. Bei der Koordinierungsstelle sind Anmeldungen unter 05331 86-421 oder dagmar.steffenhagen@wolfenbuettel.de noch bis zum Termin möglich. Dort gibt es auch Informationen über freie Gebiete.

Die Stadt Wolfenbüttel dankt schon jetzt den Bürgerinnen und Bürgern für die Teilnahme.

Kontakt

801 - Tourismus und Jugendgästehaus/ 801.1 - Tourismus
Kanzleistraße 2
38300 Wolfenbüttel

Stadt Wolfenbüttel

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Stadtmarkt 3-6
38300 Wolfenbüttel

Telefon: 05331 86-0
Pressestelle@Wolfenbuettel.de

Film "Wolfenbüttel - Endlich zuhause!"

https://youtu.be/ALyVOipPAVg
© Stadt Wolfenbüttel 

Klicken Sie auf das Bild, um den Film zu starten. Weitere Infos 

RSS Feed - öffnet in neuem FensterVeranstaltungen
NachrichtenAktuell informiert
RSS Feed - öffnet in neuem FensterBekanntmachungen
RSS Feed - öffnet in neuem FensterAusschreibung + Vergabe