Hilfsnavigation

Wolfenbüttel - Endlich zuhause!
Wirtschaft: Jägermeister Abfüll-Anlage

QiN - Die Quartiersinitiative Niedersachsen

Das Land Niedersachsen fördert seit dem Jahr 2007 mit der „Quartiersinitiative Niedersachsen“, kurz: QiN, die Belebung der Innenstädte. QiN hat zum Ziel, den Abwärtstrend und die Verödung in innerstädtischen Lagen zu stoppen. Ein Abwärtstrend, der zahlreiche Ursachen hat: Kaufkraftrückgang, Strukturwandel im Einzelhandel, wachsende Konkurrenz durch Einkaufscenter, Ladenleerstände etc.

“Fürstliche Freiheit“ in den Krambuden
© Stadt Wolfenbüttel 

QiN setzt dabei nicht auf ein „von oben“ verordnetes Patentrezept. QiN will vielmehr die Akteure vor Ort – Einzelhändler, Grundstückseigentümer, Gewerbetreibende, Handwerker, Werbegemein schaften und sonstige Nutzer – in die Lage versetzen, selbst aktiv zu werden. Schließlich wissen die Akteure vor Ort selbst am besten, „wo der Schuh drückt“. In Abstimmung mit den Städten und Gemeinden leisten sie konkrete Beiträge zur Stadtentwicklung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.qin-niedersachsen.de und in einem Infoflyer, den Sie sich hier als PDF herunterladen können: Infoflyer QiN - Quartiersinitiative Niedersachsen [PDF: 1,6 MB]

Modellprojekt 2007: Quartiersinitiative Alte Heinrichstadt Wolfenbüttel

Im Vordergrund des Projektes stand, eigenverantwortliches Engagement zu fördern und dadurch individuell auf das Quartier zugeschnittene Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Die Bildung einer Quartiersinitiative sensibilisiert die ansässigen Partner für die aktuelle und zukünftige Quartierssituation. Die Bereitschaft, eigenverantwortliches Engagement zu zeigen und sich für den Werterhalt bzw. die Wertsteigerung des Quartiers initiativ einzusetzen, sollte gefördert werden.

Abschlussdokumentation 2007 - QiN Quartiersinitiative Niedersachen [PDF: 1,4 MB]

Modellprojekt 2010: Leben und Arbeiten zwischen Schlossplatz und Ziegenmarkt

Die Fußgängerzone Wolfenbüttel ist in die Jahre gekommen. Anlässlich der notwendigen Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen ist eine grundlegende Neugestaltung geboten, die wie aus einem Guss wirken soll. Um dies zu gewährleisten, wurde ein Regelwerk für die Fußgängerzone erstellt, das allen künftigen Planungen einzelner Abschnitte zugrunde gelegt werden kann.

Kurzprofil 2010 - QiN Quartiersinitiative Niedersachsen [PDF: 4,9 MB]

Fußgängerzone Wolfenbüttel - Regelwerk für die Gestaltung

Hier können Sie sich das Gestaltungshandbuch für die Fußgängerzone als PDF herunterladen: Fußgängerzone Wolfenbüttel - Regelwerk für die Gestaltung [PDF: 1,9 MB]

Kontakt

Amt für Wirtschaftsförderung und Tourismus/ 800 Wirtschaftsförderung, City-u. Veranstaltungsmanagent
Stadtmarkt 3-6
38300 Wolfenbüttel
Telefon 05331 86-0
Fax 05331 86-444
Ins Adressbuch exportieren

Stadt Wolfenbüttel

Wirtschaftsförderung
Stadtmarkt 3-6
D-38300 Wolfenbüttel

Telefon: 05331 86-360
FAX: 05331 86-7794
Dietrich.Behrens@
Wolfenbuettel.de



City- und Veranstaltungsmanagement

Stadtmarkt 3-6
D-38300 Wolfenbüttel

Telefon: 05331 86-422
FAX: 05331 86-7422
Corinna.Duee@
Wolfenbuettel.de

Film "Wolfenbüttel - Endlich zuhause!"

https://youtu.be/ALyVOipPAVg
© Stadt Wolfenbüttel 

Klicken Sie auf das Bild, um den Film zu starten. Weitere Infos 

RSS Feed - öffnet in neuem FensterVeranstaltungen
NachrichtenAktuell informiert
RSS Feed - öffnet in neuem FensterBekanntmachungen
RSS Feed - öffnet in neuem FensterAusschreibung + Vergabe