Hilfsnavigation

Wolfenbüttel - Endlich zuhause!
Kultur und Freizeit: 100 Jahre Lessingtheater

Impressionen

Grundstück Neu-Watzum am heutigen Neuen Weg in Wolfenbüttel
© Henning Kramer

© Henning Kramer

Grundstück "Neu-Watzum" am heutigen Neuen Weg in Wolfenbüttel

 

  "Was am schwersten zu überwinden ist, ist Spott, Verkennung, Einsamkeit." (S.190)
17. März 1860 an den Bruder Adolf in Dresden
Henriette Breymann:Kindergarten
© Henning Kramer

© Henning Kramer
"Bei dem zarten Kinde müssen wir anfangen, ihm Gelegenheit geben, sich früh im Guten zu betätigen. Durch die Kinder müssen wir uns den Eltern nähern, durch die Herzen der Kleinen die der Erwachsenen gewinnen." (S.196)
3. März 1861, Tagebuch
Kindergarten
© Henning Kramer

© Henning Kramer
"Wie schön, sich als Pflanze zu fühlen, als Knospe am Menschheitsbaume, die wächst und wachsen muß, von einem inneren Gesetz getrieben." (S.198)
Sommer 1861 an den Bruder Karl
Garten im Institut Neu-Watzum
© Henning Kramer

© Henning Kramer
"Jetzt noch ist sie (erg. die Frau) vielleicht Geliebte und Gattin, aber nicht zur Freundin, nicht zur geistigen Mütterlichkeit ist sie erzogen. Und nur, wenn die Freundschaft der Kern der Liebe ist, blüht der Zauber der letzteren in ewiger Unvergänglichkeit. Kein Alter, keine Krankheit, kein Verfall der blühenden Gestalt ist zu fürchten." (S.203)
November 1861 an den zukünftigen Schwager P.W. Amsinck
Turnhalle im Haus Neu-Watzum, 1865
© Henning Kramer

© Henning Kramer
"Es gibt Seiten im erziehlichen Leben, die man nur durch die Praxis erfassen kann und verstehen lernt, … Da haben einfachere Naturen ihre Stärke. Die Erfahrung, die Selbsttätigkeit gibt ihnen ein Gegengewicht den genialen Naturen gegenüber, und so muß es sein. Die Geistesaristokratie muß fallen, wie Geburts- und Geldaristokratie. Und wenn sie fällt, so wird auch keine einfache Natur mehr einen anderen Platz einnehmen wollen, als den von Gott angewiesenen;" (S.208)
Ostern 1862 an Luise Fröbel, die Witwe von Fröbel
  

Zitate aus Watzum, 1860 bis 1862 (aus M.Lyschinska: Henrette Schrader-Breymann, Erster Band, VWV, Berlin und Leipzig, 1922)

Kontakt

Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Wolfenbüttel
Stadtmarkt 3-6
38300 Wolfenbüttel

Stadt Wolfenbüttel

Kulturbüro
Stadtmarkt 3-6
D-38300 Wolfenbüttel

Telefon: 05331 86 -0
Fax: 05331 86 -444
Kulturbuero@
Wolfenbuettel.de

Film "Wolfenbüttel - Endlich zuhause!"

https://youtu.be/ALyVOipPAVg
© Stadt Wolfenbüttel 

Klicken Sie auf das Bild, um den Film zu starten. Weitere Infos 

360°-Panoramabilder

Klicken Sie auf das Bild, um zu den 360°-Panoramen zu gelangen.
© Stadt Wolfenbüttel/www.coolpano.de 

35 Rundum-Ansichten - Wolfenbüttel "in vollem Umfang" erleben

RSS Feed - öffnet in neuem FensterVeranstaltungen
NachrichtenAktuell informiert
RSS Feed - öffnet in neuem FensterBekanntmachungen
RSS Feed - öffnet in neuem FensterAusschreibung + Vergabe