Hilfsnavigation

Wolfenbüttel - Endlich zuhause!
Stadt: Rathaus

Rückblick auf den Tag des offenen Denkmals 2014

14. September 2014, Thema: „Farbe"

Unter dem Motto "Farbe" erfahren die Kulturbegeisterten insbesondere, wie Farben nach historischem Vorbild hergestellt und am Bau verwendet werden können. Sie erleben in fachkundigen Führungen, wie die Wirkung von Farbe zu allen Zeiten von den Erbauern gezielt eingesetzt wurde, um unsere Sinneseindrücke zu prägen. Selbst wenn der Bezug zum Jahresmotto nicht ausdrücklich hergestellt wird: Der Tag des offenen Denkmals ist für die Besucher eine Gelegenheit, einmal im Jahr Neues über die Erfolge, aber auch Sorgen und Nöte im Ringen um die Erhaltung von Denkmalen zu hören.

Der Tag des offenen Denkmals ist der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days unter der Schirmherrschaft des Europarats. Alle 50 Länder der europäischen Kulturkonvention beteiligen sich im September und Oktober an dem Ereignis. Seit 1993 koordiniert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den Tag des offenen Denkmals bundesweit.

Hauptkirche Beatae Mariae Virginis

Hauptkirche Beatae Mariae Virginis
Tag des offenen Denkmals 2011 - Hauptkirche BMV
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
Erster großer protestantischer Kirchbau, begonnen 1604. Der Hofkapellmeister und Komponist Michael Praetorius (1571-1621) wurde in der Kirche bestattet. Auch der Dichter Gottfried Wilhelm Sacer und der Baumeister Paul Francke sind hier beigesetzt. Förderprojekt der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

www.propstei-wf.de


geöffnet von 11 Uhr bis 17 Uhr
(sonst 10 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr, So. 14 Uhr bis 16 Uhr geöffnet)
Führungen auf Anfrage
Aktionen: 10 Uhr Gottesdienst. Die Fürstengruft ist nicht zugänglich. Parkplätze sind nur beschränkt zugänglich.
Kontakt: Quartier St. Trinitatis, Hauptkirche BMV, Tel.: 05331 972850, E-Mail: quartier-wf@lk-bs.de

Kasematte Lindenberg

Kasematte Lindenberg
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
ehemalige Befestigungsanlage unterhalb der Seeliger Villa

Nach kurzer historischer Einführung über eine Multimediaschau wird über den Stand der neuesten Forschungen im Schanzen- und Festungsbau berichtet. Alle drei freigelegten über 20 und 40m langen Kasematten der ehemaligen Festungsanlage des 17. Jh. und der zweite Kanonenhof können besichtigt werden. Vertiefung in der ersten Kasematte lässt die älteste steinerne Stadtbefestigung als Einzelturm erkennen.

www.altstadt-wf.de

geöffnet von 11 Uhr bis 16 Uhr
(sonst nicht geöffnet)
Führungen durch Mitglieder von der Aktionsgemeinschaft Altstadt und Festungsbaukundigen

St.-Trinitatis-Kirche

St. Trinitatiskirche mit Gärtnerdenkmal
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
Trinitatiskirche Innenansicht
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
ab 1716 barocker Neubau mit Einbeziehung von Resten des Kaisertors, Renovierung 2009, Emporen, Orgel, Epitaphien, Vorgängerbau abgebrannt, heutiger Kirchenbau wie Vorgänger durch H. Korb begonnen. 1719 geweiht, 1741 Innenraum umgestaltet, als monumentaler Abschluss des Holzmarkts, eindrucksvolle Barockfassade und Innengestaltung.

www.propstei-wf.de/St-Trinitatis-Gemeinde

www.propstei-wf.de/Das-Quartier


Öffnungszeiten am 14. September 2014: 12.30 Uhr bis 17 Uhr
(sonst Di. + Mi. 11 Uhr bis 13 Uhr und 14 Uhr bis 16 Uhr, Do. 15 Uhr bis 17 Uhr und Sa. 11Uhr bis 16 Uhr geöffnet)
Führungen auf Anfrage durch Herrn oder Frau Dr. Schaper
Aktionen: 11.30 Uhr Gottesdienst, während des Gottesdienstes keine Besichtigung möglich. Kirchenaufsicht beantwortet Fragen zum Bau und dessen Geschichte. Parkplätze hinter der Kirche (Landeshuter Platz).

Hofbeamtenhaus, Logenhaus

Eingang zum Logenhaus in der Kanzleistr. 4
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
Das Logenhaus der Loge "Wilhelm zu den drei Säulen" in der Kanzleistraße
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
Die Kanzlei, das fürstliche Verwaltungsgebäude, hat der Straße den Namen gegeben. 1590 durch den holländischen Baumeister Hans Vredemann de Vries auf den Mauern eines verlassenen Vorwerks als massiver Steinbau errichtet. 1597 Haus Kanzleistr. 4 als Nachbargebäude ebenfalls auf den Mauern der Vorwerksgebäude als Fachwerkbau errichtet. Zunächst Hofbeamtenhaus (1597-1770), bis 1851 Privathaus, danach Kreisgericht. 1892 erwarb die örtliche Freimaurerloge Wilhelm zu den drei Säulen das Anwesen.

www.wilhelm-zu-den-drei-saeulen.de


Öffnungszeiten am 14. September 2014: 11 Uhr bis 17 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führungen ganztags durch die Logenmitglieder
Kontakt: Roger Reckewell, Tel.: 0173 8420677, E-Mail: roger.reckewell@gmail.com

Heimatstube Ahlum, ehem. Maschinenhalle „Am Osterberg“, Wolfenbütteler Str. 1, Wolfenbüttel

Heimatstube Ahlum
Heimatstube Ahlum
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
Heimatstube Ahlum
Heimatstube Ahlum
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel

In der ehemaligen Lohndrescherei, aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhundert, die noch mit handgeformten Ziegeln aus der Ahlumer Ziegelei errichtet wurde, befindet sich seit 2007 eine Heimatstube. Dort sind Exponate zur Geschichte Ahlums, Dinge des Alltags, beispielsweise landwirtschaftliche -, haushalts- und handwerkliche Geräte liebevoll zusammengetragen ausgestellt. Von der Schulbank bis zum Schmetterling und speziell in diesem Jahr passend zum Motto „Farbe“ mit einer Sonderausstellung ergänzt. Ein echter Geheimtipp.

http://2010.tag-der-landschaft.de

Öffnungszeiten am 14. September 2014: 10 Uhr bis 17 Uhr
Führungen durch Vertreter des Freundeskreises
Aktionen: es wird Kaffee und selbstgemachter Kuchen angeboten

Windmühle am Bungenstedter Turm

Windmühle am Bungenstedter Turm
Mühle am Bungenstedter Turm
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
Windmühle am Bungenstedter Turm
Windmühle am Bungenstedter Turm
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
Die 1880 als Erdholländer erbaute Mühle wird seit 1983 von vielen fleißigen Händen instand gesetzt, betrieben und erhalten. Die Windmühle ist die einzige dieser Bauart im heutigen Kreisgebiet. Führungen durch Mitglieder des Förderkreises zur Erhaltung der Windmühle am Bungenstedter Turm e.V.
Führungen durch Mitglieder des Förderkreises zur Erhaltung der Windmühle am Bungenstedter Turm e.V.

Weitere Informationen

Plakat: Tag des offenen Denkmals 2014 in Wolfenbüttel [PDF: 2,2 MB]

www.tag-des-offenen-denkmals.de

Kontakt

Amt für Stadtentwicklung und Bauaufsicht/ 630 - Bauaufsicht und Denkmalschutz
Stadtdenkmalpfleger

Stadt Wolfenbüttel

Zentrale
Stadtmarkt 3-6
D-38300 Wolfenbüttel

Telefon: 05331 86-0
FAX: 05331 86-444
Stadt@Wolfenbuettel.de

Film "Wolfenbüttel - Endlich zuhause!"

https://youtu.be/ALyVOipPAVg
© Stadt Wolfenbüttel 

Klicken Sie auf das Bild, um den Film zu starten. Weitere Infos 

RSS Feed - öffnet in neuem FensterVeranstaltungen
NachrichtenAktuell informiert
RSS Feed - öffnet in neuem FensterBekanntmachungen
RSS Feed - öffnet in neuem FensterAusschreibung + Vergabe